Archiv der Kategorie: E-Mail

So sicher sind E-Mails

E-Mail ist ein Sicherheitsrisiko. Viele Viren, Würmer und Trojaner verbreiten sich per E-Mail im Internet, und fast jeden Tag tauchen neue Arten von Malware auf. Für Administratoren und Benutzer ist es von entscheidender Bedeutung, die E-Mail-Sicherheit auf dem neuesten Stand zu halten. Der kostenlose E-Mail-Sicherheitscheck von Byteplant soll Ihnen bei dieser Aufgabe helfen.

Überprüfen Sie jetzt Ihre E-Mail-Sicherheit

Software um Viren aufzuspürenAuf dieser Seite können Sie eine Reihe von Musternachrichten anfordern, die an eine E-Mail-Adresse Ihrer Wahl gesendet werden. Diese Nachrichten können verwendet werden, um einen grundlegenden Test durchzuführen, wenn Ihre E-Mail-Filterung funktioniert. Mit speziellen Programmen können Sie eine eingehende E Mail auf Viren prüfen, um so sicher zu sein, dass diese kein Malware beinhaltet. Denken Sie daran, dass Sie, wenn auch nur eine dieser Test-E-Mails Sie erreicht, sofort Maßnahmen zum Schutz ergreifen sollten, indem Sie die Einstellungen Ihrer E-Mail-Sicherheitslösung überprüfen.

Um den Test zu starten, geben Sie hier eine gültige E-Mail-Adresse für Ihre Domain ein:

  • EINSCHREIBEN
  • Beschreibung der Test-E-Mails
  • Es gibt sieben Testmails, die unser Server zu versenden versuchen wird:

Die erste Mail (1/7) enthält einen harmlosen ausführbaren Anhang. Auch wenn es harmlos ist, sollte es durch Ihren Befestigungsblocker entfernt (oder ersetzt) werden. Abhängig von der Konfiguration Ihres Anlagenblockers kann es sein, dass Sie diese E-Mail nie erreicht.

Die nächste Mail (2/7) enthält einen harmlosen ausführbaren Anhang, die EICAR-Antivirustestdatei in einem.zip-Archiv. Diese Datei sollte von jedem Virenscanner erkannt werden. Abhängig von der Konfiguration Ihres Virenprüfers kann es sein, dass Sie diese E-Mail nie erreicht.

Die dritte Mail (3/7) ist eine harmlose Spam-Nachricht (GTUBE-Spam-Signatur) und sollte von jedem Spam-Filter erkannt werden. Abhängig von der Konfiguration Ihres Spam-Filters kann es sein, dass Sie diese Mail nie erreicht.
Die restlichen vier Mails (4/7 bis 7/7) enthalten Anhänge, die auf unterschiedliche Weise verkleidet sind. Auch wenn die Anhänge harmlos sind, sollten sie durch Ihren Anhängeblocker entfernt (oder ersetzt) werden. Abhängig von der Konfiguration Ihres Attachment-Blockers erreichen Sie diese E-Mails möglicherweise nie.

Hinweise und Haftungsausschlüsse

Überprüfen Sie immer die in der Betreffzeile der Mail angegebene ID, sie muss mit der in der Bestätigungsmail angegebenen ID übereinstimmen. Wenn die ID nicht übereinstimmt, wurde die Mail nicht von dieser Seite generiert. Öffnen Sie niemals E-Mails von dieser Seite, wenn die ID nicht übereinstimmt. Haftungsausschluss: Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf eigene Gefahr. Obwohl die Test-Mails gründlich getestet und validiert wurden, haftet Byteplant nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Dienstes entstehen. Es gibt absolut keine Garantien, auch nicht die Garantie, dass diese Prüfung oder ihre Ergebnisse in irgendeiner Weise nützlich sind.